Kompetenz

Mit unseren Fachanwälten und spezialisierten Rechtsanwälten begegnen wir Ihnen mit besonderem Fachwissen im Bereich des Insolvenzrechts.

Erfahrung

Mit mehr als 2000 durchgeführte Verfahren unterschiedlicher Größenordnungen und einem Erfahrungsschatz aus über 15 Jahren verfügt die Kanzlei Dr. Sponagel über besonderes juristisches Know-How

Leidenschaft

Mit besonderem Ehrgeiz und einer außergewöhnlichen Motivation erarbeiten die Fach- und Rechtsanwälte der Kanzlei Dr. Sponagel stets die bestmögliche Lösung für Ihre Mandanten.

Erfolg

Der Ruf der Kanzlei geht weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus. Dr. Sponagel und sein Expertenteam sind bekannt dafür, den größt möglichen Erfolg durch Ihr praxiserprobtes Know-How herbeizuführen.

Dr. Moritz Sponagel

Mandantenstimmen

„Ich habe mich ausgesprochen gut vertreten gefühlt, mit viel Empathie, Einfühlungsvermögen und Sachverstand. Überaus korrekte Kostenabrechnung. Gerne immer wieder.“

I. N.Hannover

„Die Existenz meines Restaurants stand lange Zeit auf der Kippe. Erst mit Hilfe des Teams der Kanzlei Sponagel wurde ein Plan entwickelt, welcher die Sanierung und die Fortführung meines Ladens ermöglicht hat. “

F. U.Hamburg

Bringen Sie Ihr Unternehmen in Eigenverwaltung wieder auf Kurs

Mithilfe des Schutzschirmverfahrens soll es in eine Krise geratene Unternehmen ermöglicht werden, in vorläufiger Eigenverwaltung innerhalb von maximal drei Monaten „wieder auf die Beine zu kommen“. Der vorläufige Sachwalter erarbeitet zusammen mit dem Unternehmen Sanierungsmaßnahmen (Insolvenzplan), um so durch eine rechtzeitige Sanierung das Unternehmen ggf. noch retten zu können. Der Insolvenzplan stellt im Prinzip einen Vergleich mit Teilzahlungen der ursprünglichen Forderungen dar, welcher z.B. Einzelheiten zur Sanierung und der Abfindungsquote der Gläubiger beinhaltet. Geeignet ist das Schutzschirmverfahren vor allem für mittelständische und große Unternehmen.

Unternehmen aus der Krise holen

Eignungsvoraussetzungen für das Schutzschirmverfahren

Das Schutzschirmverfahren eignet sich für Unternehmen, die noch nicht zahlungsunfähig sind und bei welchen auch nach Beendigung des Schutzschirmverfahrens „schwarze Zahlen“ zu erwarten sind. Voraussetzung hierfür ist bei drohender Zahlungsunfähigkeit bzw. Überschuldung lediglich ein rechtzeitig gestellter Insolvenzantrag. Um die Vorteile des Schutzschirmverfahrens genießen zu können, ist eine perfekte Vorbereitung das A. und O, denn im Endeffekt muss der Richter von einer positiven Fortführung des Unternehmens überzeugt sein. Dies muss dem Richter ein in Insolvenzsachen erfahrener Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater entsprechend bescheinigen.

Werden Sie aktiv!

Sie haben es also in der Hand, mithilfe eines gut durchdachten Insolvenzplans den Richter zu überzeugen, um so die Vorzüge des Schutzschirmverfahrens zu genießen und Ihr Unternehmen ggf. noch zu retten. Wichtig ist vor allem, den Antrag rechtzeitig vor Eintritt der Zahlungsunfähigkeit bzw. Überschuldung zu stellen.

Bei der Beurteilung der Zahlungsunfähigkeit sowie der Erstellung des Insolvenzplans sind wir Ihnen gerne behilflich.

Wir erarbeiten gemeinsam die bestmögliche Lösung für Ihr Unternehmen

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an:
0511 899 796 90

Unsere Standorte: